Seminar 03.11.2018

Verhaltenstherapie, Vorgehensweisen und Methoden (Block 2)

Eine anerkannte Fort- und Weiterbildung der Tierärztekammer Niedersachsen und Schleswig- Holstein, ATN und IBH

Ein Seminar mit Frau Dr. Ute Blaschke-Berthold

Tierverhaltenstherapie braucht einen konzeptuellen Rahmen, in dem unabhängig vom Methoden-Gewimmel der Hundeschulen effizient an unerwünschten, abnormalen und krankhaften Verhalten gearbeitet werden kann. Wissenschaftliche Verhaltenstherapie gibt einen solchen Rahmen! Das zweiteilige Seminar zur Verhaltenstherapie beschäftigt sich mit folgenden Themen:

1. Fakten schaffen als Grundlage wissenschaftlicher Verhaltenstherapie. Fakten dokumentieren und darstellen - der Weg zur Qualitätssicherung! (Mit Praxisteil)
2. Der missverstandene ethologische Ansatz und seine überraschend umfassende Auflösung
3. Grundlagen der funktionalen Verhaltensanalyse - Verhaltensbiologie trifft Behaviorismus
4. Beobachten, beobachten, fragen, fragen - und beschreiben: um welches Verhalten geht es eigentlich? (Mit Praxisteil)

Kosten
Mit Hund: nicht möglich
Ohne Hund: 190.00

Eine Anmeldung zu diesem Seminar ist nur zusammen mit Block 1 im August 2018 möglich!!!

Die Plätze mit Hund sind belegt. Eine Anmeldung ohne Hund ist weiterhin möglich.

Veranstaltungsort:
Technologiezentrum Schwerte
 
Lohbachstraße12, 58239Schwerte
Beginn:
03.11.2018 9:30
Ende:
04.11.2018 17:00
Ansprechpartner:
Sabine Mersch