Seminar 25.02.2018

Körpersprache für Hundemenschen - und die Möglichkeit der Mensch-Hund-Verständigung 1- Tagesseminar mit Theorie und Praxis Diese Fortbildung ist von der ATN und IBH anerkannt.

Seminar mit Hannes Tönsing

Hunde sind meisterliche Beobachter. Rund um die Uhr registrieren sie alles, was ihre Menschen tun. Dabei achten sie viel mehr auf unsere Bewegungen, unsere Haltungen und unsere Gestik, als auf die

Geräusche, die den lieben langen Tag so aus unserem Mund kommen.

Deshalb können wir unsere Hunde so gut mit Hilfe von Sichtzeichen führen. Leider wird diese Möglichkeit der Mensch-Hund-Verständigung viel zu selten genutzt. Und wenn sie genutzt wird - bewusst oder unbewusst - geht sie oft in einem Wirrwarr von Bewegungen und Gesten unter, bei denen der Hund kaum unterscheiden kann, welche für ihn wichtig sind und welche nicht (und deshalb abends Kopfschmerzen hat...).
In der Praxis mit dem Menschen und ihre Körpersprache, geht es um:
Wie kann ich mir meiner Körpersprache bewusster werden?
Wie kann ich mich körpersprachlich so klar ausdrücken, dass mein Hund mich leicht versteht?
Wie kann ich mit meinen Bewegungen und Gesten so bewusst umgehen, dass mein Hund weiß, wann er angesprochen ist?
Welche Gestik kann in bestimmten Situationen hilfreich sein?
Wie kann ich mit meinem Hund ein eigenes Bewegungsvokabular aufbauen?
Ein bewegtes Seminar zum lernen und ausprobieren.

Zeitplan
9:30 - 17:00

Kosten
Mit Hund: 85.00
Ohne Hund: 75.00

Veranstaltungsort:
Technologiezentrum Schwerte
 
Lohbachstraße12, 58239Schwerte
Beginn:
9:30
Anmerkungen: 

Bei Buchung beider Seminartage, am 24.2. + 25.2.18 berechnen wir 10 Euro Rabatt