Seminar 09.12.2017

Der Persönlichkeit des Hundes auf der Spur - Immanuel Birmelin Wie erkenne ich sie und welche Auswirkungen hat sie auf die Mensch – Hund Beziehung?

Eine anerkannte Fortbildung der ATN und der Tierärztekammer Schleswig - Holstein

Gemüt, Persönlichkeit, Charakter? Kaum ein Hundehalter wird bei diesen Begriffen stutzen, dabei sind sie doch traditionell dem Menschen und seinen Eigenarten vorbehalten. Aber was verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Warum beschäftigt sich die Wissenschaft erst seit ein paar Jahren mit der Persönlichkeit der Tiere und auch der des Hundes? Warum war es ein Tabu, vom Charakter oder der Persönlichkeit eines Tieres zu sprechen? Warum wird bei der Beurteilung der Haltung eines Tieres- ob sie gut oder schlecht ist- nur von artgerecht und nicht von persönlichkeitsgerecht gesprochen? Haben wirklich alle Hunde einer Rasse eine gleiche oder ähnliche Persönlichkeit? Werden wir wirklich dem Individuum gerecht, wenn wir es durch Verallgemeinerungen der Rassemerkmale beurteilen? Meines Wissens wird bei der Ausbildung der Hunde viel zu wenig auf die Persönlichkeit geachtet. Viele Hunde werden über einen Kamm geschert. Das tut Frauchen/ Herrchen und Hund nicht gut und führt zu versteckten Verhaltensstörungen. Wer die Persönlichkeit seines Partners einschätzen und beurteilen kann, versteht ihn besser und respektiert ihn. Das gilt für Mensch und Tier, insbesondere für ein Tier wie den Hund, der in einem Abhängigkeitsverhältnis mit dem Menschen lebt. Das Wissen um die Persönlichkeit seines vierbeinigen Begleiters ist der Schlüssel für eine intakte Beziehung. Sie erleichtert die Ausbildung und Erziehung des Hundes, da man seine Stärken und Schwächen kennt. Viele Irrwege während der Ausbildung werden vermieden.

Kosten
Mit Hund: 195.00
Ohne Hund: 180.00

Veranstaltungsort:
Technologiezentrum Schwerte
 
Lohbachstraße12, 58239Schwerte
Beginn:
09.12.2017 9:00
Ende:
10.12.2017 17:00
Ansprechpartner:
Sabine Mersch