Schreibwettbewerb: Spannende Hundekrimis gesucht

Hobby-Autoren aufgepasst: Wir suchen den spannendsten Krimi. Einzige Bedingung: Ein oder mehrere Hunde sollten die Hauptrolle in der Geschichte spielen. Ob als Zeuge, Ermittler, Opfer oder sogar Täter, bleibt Ihrer Kreativität überlassen. Wie Sie teilnehmen können, erfahren Sie hier

 
 
© Domfreak/pixabay.com

Schreibwettbewerb

Spannende Hundekrimis gesucht

„Im Wald liegt die Leiche einer jungen Frau, die Polizei ist ratlos. Doch der Terrier des Hauptkommisars hat den richtigen Riecher und findet eine interessante Spur ...“ – so könnte Ihr Beitrag zu unserem Schreibwettbewerb beginnen. 
 

Hobby-Autoren aufgepasst: Wir suchen den spannendsten Krimi. Einzige Bedingung: Ein oder mehrere Hunde sollten die Hauptrolle in der Geschichte spielen. Ob als Zeuge, Ermittler, Opfer oder sogar Täter, bleibt Ihrer Kreativität überlassen. Auch ob der Vierbeiner als Ich-Erzähler auftritt oder es einen neutralen Erzähler gibt, dürfen Sie selbst entscheiden. Die Geschichte sollte maximal 10.000 Zeichen lang sein und muss Ihr Originalwerk sein. Außerdem darf jeder Teilnehmer nur eine Geschichte einreichen. 

Die DOGStoday-Jury wählt dann die besten drei Geschichten aus, diese werden auf unserer Homepage veröffentlicht, (die Gewinner-Geschichte zusätzlich in der übernächsten Ausgabe), und die Sieger erhalten die unten abgebildeten Gewinne. Das Hundebett mit Spielzeug für Platz eins, die Tasche für Platz zwei und das Geschirr für Platz drei. Drei weitere Teilnehmer (deren Geschichte nicht veröffentlicht wird) erhalten je einen Napf. 



So können Sie teilnehmen: 

Schicken Sie uns Ihren Hundekrimi unter dem Stichwort „Schreibwettbewerb“per Mail an redaktion@DOGStoday.de .

Gerne auch mit einem Foto von sich und Ihrem Vierbeiner.

Einsendeschluss ist der 14.5.2017.

Wir freuen uns über viele spannende

Geschichten!


Sie wollen keine Neuigkeiten mehr verpassen?
Dann melden Sie sich hier für den Newsletter an: 

Ihre Anschrift